Hochschule Fresenius | Personalpsychologie

Was ist Personalpsychologie?

Themenfelder der Personalpsychologie in Forschung und Praxis sind grundlegenden Fragen zur Bedeutung der Arbeit, über Prinzipien und Methoden der Personaldiagnostik, diverse Ansätze der Personalentwicklung sowie verschiedene Facetten der Führung und Interaktion bis hin zu den Möglichkeiten der Evaluation personalpsychologischer Interventionen. Die Zusammenführung dieser Disziplinen erfolgt auf der Grundlage von Prof. Schuler, der die jeweiligen Interaktionen und Schnittmengen konzeptionell verdeutlicht und zusammenführt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich der Personaldiagnostik. Hier werden u.a. Fragen der beruflichen Eignung und Leistung diskutiert, verschiedene Verfahren zur Personalauswahl dargestellt und es wird das Vorgehen bei der Arbeits- und Anforderungsanalyse erläutert.

Der Praxisbezug im Studium wird durch die Ergänzung von konkreten Fallbeispielen sowie von Tipps für die Praxis untermauert. Studierende erarbeiten in thmenspezifischen Übungen eigenständig Instrumente, Methoden und können durch Online-Hilfen wie Fragekataloge und Lernkarten  ihre individuellen Lernfortschritte reflektieren.

Gliederung Vorlesungen Personalpsychologie / Teilmodul Personaldiagnostik

Das Teilmodul Personaldiagnostik setzt sich zusammen aus den Themenbereichen

 

gliederung personalpsychologie

Teilmodul Personalauswahl

Grundsätzlich sind alle Module so aufgebaut, dass sie von strategischen Grundlagen heruntergebrochen werden auf operative und konkrete Fallstudien

personalauswahl

Teilmodul Eignungsdiagnostik

eignungsdiagnostik

Teilmodul Personalmanagement

personalmanagement-gliederung

Lernkarten Personalpsychologie Teil I_Personalmanagement

Teilmodul Personalmarketing

personalmarketing-gliederung

 

Coaching | Training | Führung | Lehre